Butter London - Die Geschichte

    03.10.2013 16:05

    The Story

    Mode ist vergänglich und das Glas ist immer halb leer.
    Zu solch pessimistischen Ansichten lassen sich die Nail Stylisten von butter LONDON garantiert nie hinreißen. Also fangen wir noch mal von vorne an - mit der Geschichte von butter LONDON.

    Als Sasha Muir 2005 das Unternehmen gegründet hat und sich Noine Creme, eine von Londons erstklassigen "Fashion Manicurists", an die Seite holte, entstand die Grundmischung für eine der heute weltweit bekanntesten Nagellackmarken. Seitdem lebt butter LONDON vor allem eines: Wir glauben an den Rock n Roll. Groß Britannien und Mode. Lang leben die Farben.

    Inspiration? Die Trends der Fashion Week

    Die Farbkreation von butter LONDON entstehen direkt im Glanz & Glamour der Fashion Week in New York und London - individuell entwickelt und abgestimmt auf die aktuelle Laufsteeg Mode der angesagtesten Designer. Das macht die Produkte authentisch und die Farben so einmalig. Bei der Entwicklung innovativer Make-Up und Nagellackfarben entfacht butter LONDON seine Leidenschaft für Farben und entfesselt dabei eine unbändige Krativität. Die Kollektionen sind anspruchsvoll, extravagant und unwiederstehlich - ein Liebesbekänntnis an die Schönheit jeder Fashionista.
    Stars, hochkarätige Designer und verwöhnte Celebrities schwören längst auf die langanhaltenden, schnell trocknenden und hochpigmentierten Nagellacke von butter LONDON. Außerdem überraschen die vielseitigen Farbnuancen der Make-Up-Looks immer wieder aufs neue - ein Eycatcher bei jedem Auftritt.

    Kommentar eingeben

    Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.